• top_01_office-design_1200x450.jpg
  • top_01_salon-friseursalon_1200x450.jpg
  • top_01_warteraeume-arztpraxen_1200x450.jpg
  • top_02_warteraeume-arztpraxen_1200x450.jpg
  • top_03_warteraeume-arztpraxen_1200x450.jpg

Wohlfühlräume

Wohlfühlräume sind Räume, in denen Menschen zusammenkommen, sich treffen, kommunizieren. Das kann aus ganz verschiedenen Gründen geschehen - wichtig ist aber immer, dass sie sich wohlfühlen. Empfangs- und Seminarräume, Ruhe- und Warteräume, Behandlungsräume wie auch Lounge-Bereich gehören zu den Wohlfühlräumen, die natürlich ganz vielfältig ausfallen, abhängig von ihrem Zweck. Niemals dürfen Warteräume wie reine Warteräume aussehen - wer fühlt sich schon in einer "Abstellkammer für Menschen" wohl? 

Kammern voller Stühle?
Nein, so sehen Räume zum Wohlfühlen nicht aus, auch wenn man solche minimalistischen Ausführungen hin und wieder noch sieht.

Ein Warteraum ist weit mehr als eine Menge Stühle mit ein paar Zeitschriften darauf - ein Warteraum ist ein Raum im Übergang von einer Tätigkeit zur anderen. Räume spiegeln ihren Zweck wieder und stimmen Menschen auf das, was darin getan wird, ein. Ein Lounge-Bereich im Hotel sieht daher anders aus als ein Wartebereich beim Arzt, der wiederum anders ausfällt als die Empfangsecke im Steuerberatungsbüro .

Von den ersten Ideen über die konkrete Planung bis hin zur Ausführung und Fertigstellung
Tipps zur Gestaltung von Warte- und Besprechungsräumen gibt es viele. Ausstatter dafür ebenfalls. Und natürlich gibt es den Baumarkt, der die Materialien führt. Es gibt aber auch uns: Wir bieten Ihnen alles. Aus einer Hand. Ganz egal, ob Sie ein Restaurant, ein Hotel, eine Bar, eine Arztpraxis oder ein Ladengeschäft führen - wir planen mit Ihnen zusammen die Räume, kümmern uns um die Materialien, führen die Arbeiten bis zur fertigen Übergabe an Sie durch. Das hat mehrere Vorteile: Sie brauchen sich nicht mit mehreren Dienstleistern zu befassen. Der Plan wird von Anfang an durchführbar sein, denn natürlich ist bei uns im Haus bekannt, was handwerklich funktioniert, welche Materialien zu welchem Preis vorhanden sind und wie alles am Ende umgesetzt werden kann. Böse Überraschungen gibt es nicht. Umplanungen auf halber Strecke wird es auch nicht geben.